Schulgucker

HED(Haushalt-Ernährung- Diät)- Fest

unter dem Motto "Geburt eines neuen Lebensabschnit

Die Ausbildungsteilnehmer*innen des Fachmoduls Behindertenbegleitung der Klasse 1B feierten ihr HED Fest unter dem Motto der Dankbarkeit. Unter der Leitung von Angela Susini wurde gekocht, gefeiert und gestaltet. Ein kleiner Filmbeitrag präsentiert die gelungene Veranst

1A & 1B mit ihren Werken aus dem Kreativunterricht mit Birgit Krammer
Kreativunterricht mit Birgit Krammer in der 1B und der 3 BA
Internationaler Brunch im Vorbereitungslehrgang

...ein etwas anderer Unterricht im VBL; Die Schüler:innen bescherten uns eine kulinarische Reise. Wir bedanken uns für den genussreichen Vormittag.

„Schönheit“: Religion-Ethik-Projekttag der DMB

Von der Kulinarik bis zur aktionistischen Bearbeitung der Fotoausstellung „Du bist schön“ sowie inhaltlicher Auseinandersetzung zum Thema "Schönheit", so wurde auch der ganze Projekttag nach dem Motto „Schönheit“ gelebt. Danke an Johnny Garda und Arcus Sozialnetzwerk, die uns die tollen Fotografien zur Verfügung gestellt haben.

Ein schöner Tag!

Moscheebesuch 2 B und 3 C

Besuch der 2B in der Linzer Moschee (Glimpflingerstraße) im Rahmen des Religions- u. Ethikunterrichtes. Danke dem Verein der "Bosniaken" für diese tolle Gelegenheit und für den informativen Austausch.

& Moscheeführung in der NUR-Linz Moschee von der VdB NUR-Linz der Klasse 3 C

Exkursion der 3 C ins Ambulatorium St. Isidor

Experimentieren mit fein- und graphomotorischen Hilfsmitteln im Rahmen des Ak-Erg Unterrichts bei Martina Pichler 

Tag der Sozialbetreuung
in Kooperation mit der Galerie Kunstformen und dem Viele Leute Café (Schön für besondere Menschen), initiiert von Teresa Reichsthaler (SOB Schiefersederweg)

Einen schönen Nachmittag ganz im Zeichen des Tages für Sozialbetreuung verbrachten die beiden Caritasschulen Schiefersederweg und Salesianumweg mit einigen ihrer Schüler:innen. Am Programm standen geschichtliche Informationen über die Galerie Kunstformen mit wunderschönen Einblicken in die Entstehung der Kunstwerke und eine hervorragenden Bewirtung durch das Cafe Viele Leute am Pfarrplatz. Zudem konnten Passant:innen Radln mit Spezialfahrrädern und einen AGE-Man ausprobieren. Wir danken Teresa Reichsthaler für die tolle Organisation!

...ab in den Ruhestand:-)
Anneliese Umbauer hatte am 31.3.2023 ihren letzten Tag an der SOB Salesianumweg. Nun geht es nach 14 Jahren an unserer Schule in den wohlverdienten Ruhestand. Aber Anneliese wird nicht Ruhe geben, ihre Pläne für den Ruhestand klingen alles andere als ruhig und dazu wünschen wir ihr viel Freude und Lachen, viel Muße und Gelassenheit. Ein Teil des Kollegiums begleitete Anneliese aus dem Klassenzimmer und entführte sie anschließend in ein griechisches Restaurant. Alles Gute, Anneliese!
HED Unterricht im Vorbereitungslehrgang mit Birgit Krammer und Angela Susini

Festliche Tischgestaltung und Menü zum Thema Valentinstag 

Kreativunterricht

Birgit Krammer fertigte mit der 3 BA praktische Taschen

Besuch der Moschee NUR der Bosniaken in Linz

Theresia Langmann (Religion) besucht mit der 3 BA die Moschee der Bosniaken in Linz (http://www.nur-linz.com

3 B beim Internationaler Tag der Behinderung, veranstaltet von der Caritas OÖ im Lentos Kunstmuseum
Rollstuhltraining im Unterricht Barrierefreiheit
LandArt in der 3 BA mit Birgit Krammer
LandArt im Kreativunterricht bei Birgit Krammer
Wir gratulieren unseren Absolvent*innen und wünschen alles Gute für die Zukunft!
SOB beim Sichtwechsel-Festival

Im Rahmen des Sichtwechsel-Festivals 2022 organisierten die SchülerInnen der 3D der Schule für Sozialbetreuungsberufe, im Kommunikationsunterricht, mit ihren Lehrkräften den Speakers Corner am Taubenmarkt.
Menschen mit und ohne Beeinträchtigung hatten die Möglichkeit über ihr/sein Befinden, Wünsche und Anliegen in der Öffentlichkeit zu sprechen. Diese Möglichkeit wurde von zahlreichen Redner*innen aus verschiedensten Einrichtungen genutzt um Gehör zu finden.

Wir Schüler*innen möchten uns herzlich für den interessanten, lehrreichen Tag bedanken. Uns wird die ein oder andere Geschichte oder Schilderung von den Menschen mit Beeinträchtigung in Erinnerung bleiben.