Schulgucker

Zu Gast bei uns in der Schule für Sozialbetreuungsberufe: Harald Rosenkranz

Einen Einblick in seine Biografie, als Mensch mit einer cerebralen Bewegungsstörung, erhielten die AusbildungsteilnehmerInnen der Klassen 1A und 1B. Die Möglichkeit Fragen zu stellen und zu diskutieren wurde intensiv genutzt. 
Unserem Besuch möchten wir für den Vortrag, die Einblicke und das Vermitteln seiner positiven Lebenseinstellung Danke sagen!

Psychohygiene und Supersvisionstag der 4 C

Einen ganzen Tag verbrachten die AusbildungsteilnehmerInnen der 4C am Caritas Standort St. Isidor um sich mit dem Thema Reflexionsfähigkeit auseinanderzusetzen.

Besuch der SOB Götzis

Im Oktober 2019 besuchte uns die SOB Götzis (Integrative) Behindertenbegleitung. Dazu waren wir in St. Elisabeth. Unsere ehemalige Schülerin Carola Edelbauer führte uns durch das Haus und abschließend tauschten wir uns aus. Im Speisesaal von St. Elisabeth zauberten uns unsere SchülerInnen der 3 B ein leckeres Buffet. 

PUK-TAG DMA (Pferdeunterstützer Kommunikationstag)

Mit Unterstützung von Pferden, können die Ausbildungsteilnehmer*innen des Diplommoduls ihr Kommunikationsverhalten in Bezug auf Führungsaufgaben trainieren.

Zeugnisübergabe zum Diplomabschluss für Behindertenarbeit und -begleitung

Am 4. Juli 2019 fand die Zeugnisübergabe zum Diplomabschluss für Behindertenarbeit und Behindertenbegleitung an der SOB Salesianumweg, Linz statt. 38 AbsolventInnen wurden in Anwesenheit von Caritasdirektor Franz Kehrer und zahlreichen Gästen gebührend gefeiert.

Wir gratulieren allen DiplomsozialbetreuerInnen sehr herzlich!

sicht:wechsel 2019

SOB beim Sichtwechsel! Die 3C hat im Rahmen des Kommunikationsunterricht an verschiedensten Veranstaltungen im Rahmen des internationalen inklusiven Kunst-Festival "sicht:wechsel" Anfang Juni in Linz mitgewirkt. 

Tag der tausend Themen

Die Diplomklassen präsentieren ihre Portfolioarbeiten. 

Wir durften uns über viele Gäste freuen, allen voran Mag. Stefan Pimmingstorfer (Geschäftsführer der Caritas für Menschen mit Behinderungen), und weiteren AbteilungsleiterInnen und der Interessenvertreter der Caritas für Menschen mit Behinderungen, sowie Führungskräfte und MitarbeiterInnen von PBZ Mauer und Schloss Gschwend, sowie Angehörigen, Freunden und KollegInnen der Diplomanden. 

Die SchülerInnen der Fachmodule besuchten gemeinsam mit den Lehrkräften der SOB den Thementag ebenso und freuten sich über die interessanten und wichtigen Themen für die Arbeit mit Menschen. 

Lerntage der Diplomanden

Im Rahmen der Klausurvorbereitung für die Diplomklassen, waren wir diesmal am 13. und 14. Mai 2019 im Bildungshaus Greisinghof. Die Probeklausuren zeigten schon gute Ergebnisse. Wir wünschen noch eine gute Lernzeit.

HED-Fest 4 BA

Im HED-Unterricht (Haushalt, Ernährung, Diät) organisierte die 4 BA ein Fest. Das Motto lautete Black & White. Der Einstieg war eine Übung zur Sensibilisierung der Sinne. Zu Gast war Sarah Kreismayr mit ihrem Hund Aslan. Sie präsentierte die Tiergestützte Therapie und erklärte den Unterschied zur Tiergetragenen Therapie. Von einer Gruppe wurde ein kaltes Buffet vorbereitet. Weitere Programmpunkte waren Präsentationen mit Handpan und Gitarre. Außerdem gab es eine Geschichte zum Thema Schwarz & Weiß zu hören.

HED Fest 1 B

Die 1B veranstaltete im Rahmen des HED- Unterrichtes (Haushalt, Ernährung, Diät) ein Fest mit dem Thema „Multi Kulti - das Leben ist bunt“. Einerseits gab es eine kulinarische Reise um die Welt und weiters war Herr Horner zu Gast, den wir bei einer musikalischen Weltreise begleiten durften.

 

Workshop "Anders sehen"

Im Abschlusssemester des Fachmoduls findet ein Workshop zum Thema „Anders Sehen“ statt. Geleitet wird dieser Abend von Herrn Mag. Thomas Hill und seiner Assistentin Elisabeth Mayr. Die Ausbildungsteilnehmerinnen und Ausbildungsteilnehmer erhalten wertvolle Informationen über das Trainieren von „Lebenspraktischen Fähigkeiten“ und zum Thema „Orientierung und Mobilität“. Herr Hill ermöglicht einen kurzen Einblick in die Braille Schrift und zwischendurch finden sehr viele praktische Übungen statt.

Projekttag Sonnenkinder 21

Bereits zum dritten Mal waren die Eltern und Kinder des Vereins Sonnenkinder 21 zu Gast an unserer Schule.
Rund 70 angehende SozialbetreuerInnen für Behindertenarbeit und –begleitung spielten, musizierten und turnten mit den Kindern. Die SchülerInnen bekamen so die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre mit den Eltern über den Alltag mit ihren Kindern zu plaudern und sich Tipps im Umgang zu holen.

Jänner 2019: Besuch der Schule des Ungehorsams mit der 3 BA Klasse im Rahmen der Politischen Bildung

Diese Schule ist als Ausstellungsraum konzipiert, der allen Menschen offen steht. Die BesucherInnen sollen mit Hilfe der Karikaturen von Gerhard Haderer in Diskussion treten und „Ungehorsam“ positiv denken. Leute sollen motiviert werden, sich in der Gesellschaft einzubringen und gegen menschliche oder auch politische Missstände kreativ auftreten.
Desgleichen sind in einer weiteren Ausstellung Cartoons von Künstlern aus gefährlichen Gebieten über „Flucht, Grenzen, Menschenrechte“ zu sehen.
Darüber hinaus haben wir Gelegenheit, in den diversen Büchern von Haderer und anderen Autoren zu schmökern.
Zuletzt machen wir einen Rundgang um das Gebäude der Tabakfabrik, auf dem sich diverse internationale Sprayer mit ihren Graffitis verewigt haben.

HED-Fest 2018

Die 1 A organisierte im Dezember ein Fest im Rahmen des HED (Haushalt, Ernährung, Diät) Unterrichtes. Sie wählten das Thema Rock & Roll. Der besondere Höhepunkt war eine Show Einlage von 4 Tanzpaaren des Rock'n'Roll & Boogie Woogie Club Top Show ASKÖ Traun.

Oktober 2019: Exkursion St. Isidor

Hier besteht die Gelegenheit mit Hilfsmitteln zur unterstützten Kommunikation und feinmotorischen Hilfsmitteln für den Alltag und Schule/Büro zu experimentieren. Des Weiteren gibt es viele praktische Tipps von Stefan Eberhart.

PBGR - Oktober 2018

Exkursion mit der 4D Klasse in das unsichtbare Lager, AUDIOWEG GUSEN

DMA- DMB - PUK – Pferdeunterstützter Kommunikationstag - September 2018

Ein Tag mit dem Pferd als nonverbaler Trainer für unsere Ausbildungsteilnehmer/innen

 

Inklusionswochenende vom 10. - 11. Juni 2018 (Fächer Politische Bildung,Geschichte, Recht und Soziologie)

Vom 10. bis 11. Juni fand im Jungscharhaus Großloiben (Weyer) ein Inklusionswochende mit der 2 D Klasse statt. Die Grundlagen der Inklusion wurden von einer rechtlichen und soziologischen Seite erläutert, analysiert und diskutiert. Bei einem Planspiel am zweiten Tag wurde spielerisch die UN-Behindertenrechtskonvention erarbeitet.